PBSG Wolfsburg e.V.
Sandkämper Str. 16
38442 Wolfsburg
Tel.:  0 53 62 - 50 70 17
pbsg@pbsg-wob.de

Impressum

http://www.arthur-queue.de/

zurück    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40     weiter

07.06.2012

Schiedsrichterlehrgang

Wir regeln das jetzt mal!

Minus 1, minus 2 oder minus 15? Korrekter Stoß, Durchstoß oder Sachbeschädigung? Fehler, Foul oder unsportliches Verhalten? Ball in Hand, Disqualifikation oder Guantanamo? Wie jetzt, was jetzt? Antworten auf all diese Fragen und noch viel mehr gab es am letzten Wochenende beim Schiri-Lehrgang für 10 Mitglieder der PBSG und zwei Gäste aus Hildesheim. Fast das komplette Regelwerk der DBU wurde dabei durchgearbeitet und dies beinhaltete auch für unsere gestandenen Cracks einige Überraschungen. Die größte folgte jedoch für einige mit dem abschließenden Test. Der hatte es dermaßen in sich, dass ein Teil der Schiri-Anwärter in die Verlängerung gehen durfte und in Einzelfällen gar das Versprechen abgeben musste, bitte trotz bestandener Prüfung nie offiziell als Schiedsrichter in Erscheinung zu treten. Insgesamt eine interessante, lehrreiche, anstrengende aber auch unterhaltsame Veranstaltung. Und nun setzen Sie sich bitte an Ihren Platz..!


nach oben

23.05.2012

Trainingsangebot


nach oben

21.05.2012

Boot-Camp mit Sgt Christian

Gleich mal vorweg: das Ziehen in der Schulter lässt langsam wieder nach und auch der Kopfschmerz reduziert sich allmählich. Aber Eins nach dem Anderen.

Samstag um 11:00 Uhr ging es also los -Training mit Christian Reimering! Wer ihn nicht kennt, hier eine Kurzübersicht seiner Erfolge: 10 x Deutscher Meister, 6 x German Grand Prix Sieger, 2 x Europameister, 2 x Eurotour-Sieger, 12 Teilnahmen an Weltmeisterschaften, etc., etc., etc., Ex-Team-Kamerad von unserem Martin Poguntke und langjähriger renommierter Trainer.

Insgesamt 10 PBSG-Mitglieder ließen sich über zwei Tage hinweg zu verschiedenen Themen beraten und berichtigen. Es wurden viele interessante und für uns neue Übungen gespielt, die auch den hartgesottensten Crack zur Verzweiflung bringen konnten. Aber wir wollten es ja so! Dazu gab es von Christian ausführliche Erklärungen und auch auf die kniffligste Frage wusste er die Antwort. Und neben all dem Erklären und der Theorie war auch stets Platz für einen Scherz oder eine Anekdoten aus seiner Profi-Karriere.

Gegen Nachmittag endete schließlich die erste Session und es wurde zum gemütlichen Teil übergegangen. Erst wurde sich gestärkt und anschließend –aufgrund der hohen Temperaturen - der Flüssigkeitshaushalt gepflegt. Ein fast perfekter Tag, hätte uns Chelsea nicht noch das Feiern nach dem CL-Finale vermiest!

Am Sonntag ging es schließlich um 10:00 Uhr weiter und allen Teilnehmern gelang es, pünktlich am Spielgerät zu stehen. Schnell wurde nach der ersten Übung auch den vermeintlich guten Spielern klar, was Selbstüberschätzung bedeutet. Es folgten noch weitere lehrreiche Übungen und einige Tipps und Tricks – und schon war auch die zweite Einheit vorbei.

Insgesamt waren sich alle Akteure einig, ein anstrengendes aber tolles und lehrreiches Wochenende erlebt zu haben, das nach regelmäßigen Wiederholungen ruft.

Somit an dieser Stelle ein großes Dankeschön an Christian und seinen Azubi Martin, an Knut den Grillmeister, Sandra der Küchenfeh, Inge dem Wrap-Dreher und allen anderen Beteiligten!

Hier ein paar Stimmen der Teilnehmer:

„Das war eines der schönsten Wochenenden meines Lebens!“ (Inge M. aus C.)
„…“ (Dean R. aus W. nach dem CL-Finale)
„Trinken Sie! Trinken Sie!“ (Olaf P., Wohnort unbekannt)

Fotos hier


nach oben

14.05.2012

Kids nehmen an Wesberconi Cup teil und holen den Pokal

Die Mongolen mit Pistolen rund um Patrick Beermann gingen als Favoriten in dieses Turnier und mussten Gleich in der ersten Begegnung gegen Emmas Team LEIDER GEIL und gewannen knapp 3:2.In der zweiten Begegnung mussten sie gegen Anderten 1 ran und gewannen wieder 3:2, dann kamen die kleinen Crackys von Anderten und sie gewannen 4:1 und somit standen sie im Finale. Der Gegner war wie schon zuvor Anderten 1 und auch diesmal gewannen sie 4:1.Sie holten also den begehrten Pokal des erstmals ausgerichteten Wesberconi Cup nach Wolfsburg. Unser zweites Team LEIDER GEIL verlor wie oben gesagt das erste Spiel gegen die Favoriten des Turniers und waren somit in der Verliererrunde und mussten gegen die Jungs aus Soltau 2 ran und gewannen 3:2.Somit eine Runde weiter allerdings war der nächste Gegner ein echter Kracher nämlich Soltau 1 mit den beiden MC Vey Brüdern und sie verloren 5:0, dennoch belegten Sie einen sehr guten Platz 5.Unser drittes Team mit unserem neusten und jüngsten Mitglied Michel van Vahrendorf Die drei ??? war ja eine Truppe aus vier Kids die so noch nie zusammen gespielt hatten und trafen in der ersten Begegnung auf Soltau 1 und verloren 5:0 und somit ebenfalls in der Verliererrunde. Ihre zweite Begegnung war gegen Bad Münder und sie gewannen 3:2 und freuten sich riesig. Dann trafen sie auf Anderten 2 und verloren leider 4:1 und belegten einen guten 6.Platz.
Wir hoffen dass der Wesberconi Cup nächstes Jahr wieder stattfindet und unsere Kids ihren Titel verteidigen können.


Phillip Schröder,Patrick Beermann und Fabian Fischer gehen ungeschlagen durch das Turnier


Nino Andreuzzi,Emily Heidergott,Emma Sue Schiller und Gina Gianotti bilden das Team LEIDER GEIL und belegen einen guten 5. PLatz


Unser jüngstes und neustes Mitglied Michel van Vahrendorf spielte in dem Team DIE DREI ??? mit Tobias, Eric, Pascal und belegte einen guten sechsten Platz

nach oben

zurück    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40     weiter